Rundflug über den Landkreis Helmstedt

0

Bahrdorf. Auf Einladung des bekannten Wolfsburger Piloten und Buchautors Hans Bertram startete der parteilose Landratskandidat Gerhard Radeck vom Flugfeld Bahrdorf zu einem Rundflug über den Landkreis Helmstedt und die Stadt Wolfsburg. Dabei gelang es, zahlreiche Bilder der schönen Landschaft zwischen Drömling, Velpker Schweiz, Lappwald und Elm mit den Tagebauseen aufzunehmen. Nach dem Rundflug empfingen zahlreiche Bahrdorfer und Velpker die Rundflieger zu einem kühlen Getränk.

flugzeug-in-der-luft„Der Landkreis Helmstedt verfügt über vielfältige touristische und wirtschaftliche Vorteile, die für angrenzende Partner höchst attraktiv sein dürften. Nicht nur deshalb stehe ich der Zusammenarbeit mit Wolfsburg und Braunschweig sehr positiv gegenüber. Auf Augenhöhe und  zum gegenseitigen Vorteil“, resümierte Gerhard Radeck nach dem Flug.

„Aus der Vogelperspektive wird sichtbar, dass die imposanten Bauwerke wie das paläon in Schöningen, das Juleum in Helmstedt und der Kaiserdom in Königslutter fest in die Landschaft eingebunden sind. Dies zeigt, dass eine Vernetzung dieser touristischen Leuchttürme geradezu auf der Hand liegt“, schilderte Gerhard Radeck seine Eindrücke.

Als schließlich die Flugroute vom Kraftwerk Buschhaus über die Weddeler Schleife zum VW-Werk nach Wolfsburg führte, kreuzte der Flieger des Öfteren die von Personen- und Güterverkehr genutzte Bahnlinie. Die landschaftlichen Gegebenheiten zeigen sehr deutlich, dass mit dem Ausbau der Weddeler Schleife eine direkte Gleisverbindung von der Industriefläche Buschhaus zwischen Schöningen und Helmstedt, über Königslutter, bis direkt ins VW-Werk möglich ist.

Gerhard Radeck
Gemeinsam für unsere Heimat

helmstedt-see palaeon glentorf weddeler-schleife-2 weddeler-schleife-3 weddeler-schleife-1 weddeler-schleife-0

Print Friendly